Grün-weiße Insel im Widerstreit zwischen Natur und menschlicher Nutzung
Die weißen Kreidekliffe sind seit jeher ein Markenzeichen Deutschlands größter Insel, sie locken noch heute Künstler und Erholungsuchende an. Rügen war schon in der Romantik ein Ort der Ruhe und der Sehnsucht, doch das Leben auf der Insel war hart, Fischerei und karge Landwirtschaft ernährten mühsam die Einwohner. Rügen war bis in die jüngste Geschichte vielen Einflüssen von außen unterworfen, der Wandel der Insel durch die Zeit hat viele Facetten. Heute geben zahlreiche Schutzgebiete der Insel ein „grünes Gesicht“. Sie bilden das größte Kapital der Insel, sind aber nicht unumstritten. Wir schauen, wie es den Menschen und der Umwelt ergeht auf der Insel im Widerstreit zwischen Natur und menschlicher Nutzung und fragen uns, welche Möglichkeiten es gibt, die Ressourcen vor Ort nachhaltig zu sichern und was wir in unserem Alltag dazu beitragen können.Kooperation mit der Bremer VHS.Unterkunft:http://www.gaestehaus-koenigseck-binz.de/
Zielgruppe Interessierte
Ort Binz (Rügen)
Termin 19.04.20 - 24.04.20, 16:00 - 13:00 Uhr
, Bildungsurlaub/Bildungszeit: 19.-24.04.20. Die verbindlichen Uhrzeiten des Seminarbeginns und des Seminarendes erhalten Sie mit einer ausführlichen Teilnehmerinformation vor Veranstaltungsbeginn direkt von unserem Kooperationspartner.
Referent/in VHS Bremen
Gebühr 479,00
Leistungen 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension im Gästehaus Königseck, Bildungsurlaubsprogramm, inkl. Handtücher und Bettwäsche
Veranstaltungsnummer 31047
Veranstalter BILDUNGSAKADEMIE


zurück

Bildungsportal im Sportland Hessen Bildungsportal Sport