Hilfe bei Kopf-, Schulter- und Nackenschmerzen
Häufig ist ein verspannter Schulter-Nacken-Bereich verantwortlich für Kopfschmerzen, Migräne und Übelkeit. Vielleicht leiden die Teilnehmer/innen aber auch unter einem Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule, Augen- oder Kieferschmerzen. Verspannungen und muskuläre Dysbalancen sind oft die Folge von krankheitsbedingten Veränderungen, Fehl- und einseitigen Körperhaltungen. So wirken sich mehrstündige Schreibtisch- und Computerarbeit, langes Stehen, Bewegungsmangel und -monotonie sowie Stress und Anspannung negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden aus – insbesondere auf den sensiblen Schulter-Nackenbereich.Die Teilnehmer/innen erhalten vielerlei Informationen zur Reduktion von Schmerzzuständen in diesem Bereich. Die Inhalte bestehen aus kurzen Theorieimpulsen sowie zahlreichen alltagstauglichen Übungen zur spezifischen Vitalisierung, Kräftigung und Dehnung der betroffenen Muskelgruppen. Im Fokus stehen jedoch Übungen zur umfassenden Entspannung dieser Bereiche und Schmerzregionen. Durch anschließende Eigen- und Faszienrollmassagen wird der Zellstoffwechsel angeregt, Sensibilitätsstörungen beseitigt sowie das verklebte und verhärtete Bindegewebe gelockert.Bei regelmäßiger Anwendung der geschulten Übungen können langfristig viele muskulär- und stressbedingte Anzeichen sowie Schmerzzustände reduziert werden und sogar ganz verschwinden.
Zielgruppe Übungsleiter/innen, Trainer/innen, Interessierte
Ort Mühlheim am Main
Termin 12.07.20, 10:00 - 16:00 Uhr
Referent/in Corinna Spannaus
Gebühr 77,00
Leistungen Seminar inkl. Skript
Veranstaltungsnummer 24750
Veranstalter BILDUNGSAKADEMIE
Lizenzverlängerung ÜL8


zurück

Bildungsportal im Sportland Hessen Bildungsportal Sport