PME-Zusatzqualifikation – Generation 50plus: Stress lass nach!
Zusatzqualifikation für bereits ausgebildete PME-Kursleitende von Dr. Cornelia Löhmer
Die Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson erfreut sich wachsender Beliebtheit – immer mehr Menschen jenseits der 50 entdecken die geniale Wirkungsweise der PME und wollen sie erlernen. Die Anfrage nach Kursen steigt, in denen auf die Besonderheiten dieser Altersgruppe eingegangen wird. Die Progressive Muskelentspannung ist wie geschaffen dafür, Menschen in der zweiten Lebenshälfte bei der Bewältigung ihrer Lebensaufgaben zu unterstützen und ihnen Mut zu machen, den eigenen Weg engagiert weiterzugehen und sich der Begegnung mit sich selbst zu stellen.Im Mittelpunkt der Zusatzqualifikation steht die Anleitung der Progressiven Muskelentspannung, die den veränderten Bedürfnissen von älteren Menschen angepasst ist.Darüber hinaus geht es um die Sensibilisierung für die Lebensaufgaben in dieser Altersphase, die inzwischen die zeitlich längste Phase in einem durchschnittlichen Lebenslauf einnimmt.Das zweitägige Seminar ist besonders geeignet für diejenigen, die ältere Menschen in der PME anleiten wollen. Unabhängig davon sind alle Kursleitenden willkommen, die einfach nur für sich selbst tiefer eintauchen wollen in die Lebensthemen der Generation „50plus“.
Zielgruppe Voraussetzung für die Zusatzqualifikation ist eine Kursleitungsausbildung in achtsamkeitsbasierter Progressiver Muskelentspannung bei Cornelia Löhmer (Bei der Anmeldung bitte eine Kopie Ihres PME-Zertifikates beilegen.)
Ort Frankfurt
Termin 29.09.20 - 30.09.20, 09:00 - 15:00 Uhr
Referent/in Dr. Cornelia Löhmer
Gebühr 258,00
Leistungen Seminar inkl. aller Materialien und Zertifikat
Veranstaltungsnummer 24373
Veranstalter BILDUNGSAKADEMIE
Lizenzverlängerung ÜL16


zurück

Bildungsportal im Sportland Hessen Bildungsportal Sport